Buch-Kicks! Für alle lesebegeisterten Füchsle: Zum Lachen, Gruseln, Mitfiebern … Damit Du immer Lesefutter hast, stellen wir Dir einmal im Monat ein Buch vor. An dieser Stelle schreiben wir, was uns an der Geschichte begeistert. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken wünscht Dir das Team von der Freiburger Buchhandlung Fundevogel.

Max und die wilde 7

9783789133329

Max ist neun und wohnt seit kurzem im Altersheim auf Burg Geroldseck, weil seine Mutter hier als Altenpflegerin arbeitet. Wer denkt, das ist uncool, der verpasst zwei der witzigsten Geschichten, die ich in letzter Zeit gelesen habe.
Klar, in der neuen Klasse wird Max erst einmal zur Lachnummer. Dafür aber ist das Leben auf einer echten Burg spannend und aufregend. Zumal Max sich mit drei ziemlich fitten Alten vom Tisch 7 anfreundet: mit Vera, einer ehemals berühmten Schauspielerin, Horst, einem ehemaligen Fussballtrainer, und mit Kilian, dem strengen Biologieprofessor. Zusammen sind die drei 200 Jahre alt, aber so ganz und gar nicht von gestern. Die Freundschaft dieses unschlagbaren Quartetts und ihre außergewönlichen Abenteuer erleben wir in bisher zwei Büchern. Im ersten Band verfolgen wir detektivisch und mit viel Humor die Suche nach einem Einbrecher.
Im zweiten Band muss Max mit seinem Opa-Team zu einem Fußball-Duell gegen seinen Erzfeind Ole antreten und, was noch schlimmer ist, den Spuk um eine gruselige Geister-Oma klären.

Lisa-Marie Dickreiter & Winfried Oelsner:
Max und die wilde 7, Bd.1. Das schwarze Ass, Oetinger Verlag, 978-3-7891-3332-9
Max und die wilde 7, Bd.2. Die Geister Oma, Oetinger-Verlag, 978-3-7891-3334-3, je 12,- €

Spannend, witzig, unterhaltsam.
Ab 9 Jahren und auch zum Vorlesen bestens geeignet.