(Foto: Keller).

Zur Regeneration nach dem Wettkampf braucht der Körper Eiweiß zum Aufbau der Muskulatur, Sehnen und Bänder. Zink, Vitamin C und Vitamin D zur Stabilisation des Immunsystems. Innerhalb der ersten 2 Stunden ist die Nährstoffaufnahme am besten.

Empfehlenswerte Speisen zur Regeneration:

Shakes

  • Molke mit Banane, Haferflocken mit Orangensaft, Buttermilch mit Instanthaferflocken und Obst. 

Kuchen

  • Vollkornkuchen, Käsekuchen mit Pfirsichen oder Aprikosen, Nusskuchen mit Trockenobst 

Hauptmahlzeiten

  • Kartoffelgnocchis mit Spinat – Ricottasauce und Pinienkernen, Kartoffeln mit Kräuterquark,
  • Vollkornspaghetti mit Tomatensauce und Schafskäse, Reis mit Erbsen, Pilzen, Tomaten

 Frühstück/Zwischenmahlzeiten

  • Haferflocken mit Joghurt und Obst, Vollkornbrot mit Frischkäse, dazu eine Banane,
  • Vollkornbrot mit Avocadocreme, Milchreis mit Bananen und Nüssen
  • Außerdem Ausgleich der Flüssigkeitsbilanz durch hypotone oder isotone Getränke (Wasser, Saftschorle 1:2)